Einreise  und   Reise Informationen  für  Portugal 

Für die einreise nach Portugal benötigen Deutsche und Österreicher einen gültigen Personalausweis, Schweizer einen Reisepass. Besucher aus EU Ländern können unbegrenzt im Land bleiben - Schweizer bis zu drei Monaten ohne Visum.

 

Gesundheit

Die europäische Patientenkarte der gesetzlichen Krankenversicherung berechtigt zur kostenlosen Behandlung mit geringer Selbstbeteiligung in den staatlichen Krankenhäusern und in den Gesundheitszentren Centro de Saúde. In weniger gravierenden fällen sucht man ein ebenfalls staatlichen Centro de Saúde auf, das es in jedem größeren Ort gibt. Die Behandlungen bei privaten Ärzten und Kliniken müssen bar bezahlt werden. Der Rücktransport in die Heimat wird nur durch eine entsprechende private Auslandsreise-Krankenversicherung abgedeckt.

 

Apotheken erkennt man an einem Schild mit weißem Kreuz auf grünem Grund. In vielen Fällen spricht das Personal englisch und berät umfassend und kompetent. Viele Medikamente, die in Deutschland rezeptpflichtig sind, dürfen in Portugal frei verkauft werden.

 

Öffnungszeiten

Banken (Mo-Fr 08.30-15Uhr); Postämter (Mo-Fr  9-18 Uhr) - in kleinen Orten mit einer Mittagspause, am Flughafen auch Samstags geöffnet; Geschäfte (Mo-Sa 10-19 Uhr) - kleinere Läden oft mit ein- bis zweistündiger Mittagspause. In den Touristenzentren sind viele Geschäfte auch sonntags offen, in den großen Einkaufszentren i.d.R.bis 22 Uhr.

 

Stromspannung

Auf dem portugiesischen Festland und den Inseln beträgt die Stromspannung wie bei uns 220 Volt (Wechselstrom). Die Stecker und Steckdosen sind ebenfalls mit denen hier in Deutschland (auch Schweiz und Österreich) identisch. Gäste, die aus der Schweiz mit elektronischen Geräten ohne Eurostecker, sondern mit dreipoligen Steckern anreisen, benötigen grundsätzlich einen Adapter.

 

Verkehr / Verkehrsregeln

Die Verkehrsbestimmungen entsprechen im Wesentlichen den in Deutschland bzw. in der EU geltenden. Hochstgeschwindigkeit:

- in geschlossen Ortschaften:                 50 km/h

- ausserhalb geschlossener Ortschafte:   90 km/h

- auf Autobahnen / Via Rápida:             120 km/h

 

Die Promillegrenze beträgt landesweit 0,5%. Der Gebrauch von Handy ist während der Fahrt strengstens untersagt, es sei denn, Sie verwenden eine geeignete Vorrichtung / speziellen Einbausatz.

 

Einige autobahnen sind gebührenpflichtig. In naher Zukunft wird das Autobahnmautsystem in Portugal neu geregelt.

 

Bleifrei tanken ist mit "sem chumbo 95" ausgewiesen, Diesel mit "gasóleo".

 

Zeitunterschied

Sowohl auf dem portugieischem Festland, als auch auf Madeira, gilt die mitteleuropäische Zeit minus einer Stunde. Auf den Azoren gilt es minus zwei Stunden.

Zur mitteleuropäischen Sommer- und Winterzeit werden die Uhren ebenfalls umgestellt.

 

Zollbestimmungen

Innerhalb der EU gelten die Zollbestimmungen des EU Binnenmarktes. Für Schweizer gibt es gesonderte Zollbestimmungen.

 

 

       Service - Hotline

      +49 - 201 - 755334

 

Rundreisen  2017

weitere Informationen finden Sie hier:

    Mietwagen - jetzt buchen

  Privat -  Transfers  Algarve